Dienstag, 23. September 2014

Ab heute ist Herbst ! - herbstliche Apfel Cupcakes mit Zimt und Honigfrosting

Pünktlich zum heutigen Herbstbeginn und zur Apfelernte habe ich zimtige Apfelcupcakes  gebacken. 
Sie verströmen einen betörenden Bratapfelduft und wurden deshalb fast direkt aus dem Ofen im Nu verspeist!




.... keeps the doctor away. So heisst es doch ;-) 



Apfelcupcakes mit Zimt und Honigfrosting

Zutaten Cupcakes

125 gr Butter (Zimmerwarm)
250 gr Rohzucker aus Zuckerrohr gemahlen
3 Eier
1 Tl. Backpulver
1 Tl. Natron
250 gr Mehl
175 gr Vanillejoghurt
1 Msp Zimt
1 Msp Ingwer
2 Äpfel (in kleinen Stückchen)
1 Zitrone (Abrieb)
1 Tl Vanillepaste
50 gr Pekannüsse grob gehackt


Zubereitung

Die Butter rühren bis sich Spitzchen bilden. Anschliessend den Zucker beigeben. Gut 5 Minuten auf mittlerer Stufe mit dem Handrührgerät oder in der Küchenmaschine rühren bis die Masse hell und luftig ist. Anschliessend die Eier nacheinander beigeben. Dazwischen immer rühren, bis die Masse homogen ist. Nun den Joghurt beigeben. Kurz vermischen. Die Vanillepaste sowie den Zitronenabrieb beigeben und nochmals kurz rühren. Das Mehl mit dem Backpulver, Natron, Zimt und Ingwer mischen und zum Teig geben. Kurz auf mittlerer Stufe rühren bis das Mehl sich gut mit dem Teig verbunden hat. Nun noch die Pekannüsse und die Apfelstücke beigeben und mit einem Teigschaber unterheben. Die Masse in eine Muffinformen füllen und bei 180 Grad Umluft ca. 25 Minuten backen. 


Zutaten Frosting

180 gr Butter (Zimmerwarm)
80 gr Honig flüssig, hell (Blütenhonig, Akazienhonig)
120 gr Puderzucker
150 gr Philadelphia

Zubereitung

Butter schaumig rühren. Anschliessend den Honig unter rühren beigeben. Dabei ist es wichtig, dass die Butter wirklich Raumtemperatur hat, sonst vermischt sie sich nicht mit dem Honig. Anschliessend unter rühren Löffelweise den Puderzucker beigeben. Nun mit dem Mixer oder in der Küchenmaschine auf Mittlerer Stufe 10 Minuten rühren, bis sich der Puderzucker mit der Butter verbunden hat ! (sonst knirschts beim Essen ;-)) Anschliessend den Frischkäse ebenfalls Löffelweise unter rühren beigeben. Nochmals ca. 5 min auf mittlerer Stufe rühren bis die Masse sehr luftig ist ! Ein gutes Frosting braucht Zeit ! nehmt Euch die Zeit, ihr werdet den Unterschied merken. 

Nun sind die Cupcakes auch sicher schon abgekühlt und können mit dem Frosting dekoriert werden. Dazu die Masse in einen Spritzsack mit Tülle füllen und aufspritzen. 


E guete ;-)

Labelle





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen