Montag, 8. September 2014

Indian Summer Wochenende - Barbecue & Zwetschgenkuchen

Endlich durften wir noch einmal ein Sommerwochenende geniessen. Da durfte ein spontanes Barbecue nicht fehlen. Dazu wurde kurzerhand ein schneller Reissalat gemacht und die letzten Tomaten aus dem Garten verzehrt . Danach gabs ein spätsommerliches Dessert. 

































Da ich im Moment kiloweise Zwetschgen  und Mirabellen habe und wir die süssen Früchtchen alle sehr mögen, werden diese auch fleissig verarbeitet. 

Mein Zwetschgenkuchen Rezept teile ich gerne mit Euch ! Da es für ein ganzes Backofen-Blech reicht, könnt ihr damit eine  Fussballmanschaft verköstigen - oder wie in meinem Fall das halbe Quartier. 

Geniesst die Sonne und lassts Euch schmecken ! 


Eure Labelle 



Rezept Zwetschgenkuchen vom Blech

Zutaten
250gr Butter zimmerwarm
1 Tl Vanilleschoten gemahlen
6 ganze Eier
2 Tl Backpulver
500 gr Mehl
1.5 dl Vollrahm
1.5 kg Zwetschgen

Zubereitung
Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier nacheinander einzeln unterschlagen. Anschliessend lange auf mittlerer Stufe rühren bis die Masse sehr luftig und Homogen ist. Anschliessend die Vanillesamen beigeben. Kurz rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und beides dazusieben. Kurz auf mittlerer Stufe untermischen. Anschliessend 1 dl Vollrahm langsam unter rühren dazugiessen. Die Masse auf einem mit Backtrennpapier belegten Backofenblech ausstreichen. Mit den Zwetschgen belegen. Anschliessend bei 180 ° Umluft ca. 45 min backen. Noch warm mit dem restlichen Vollrahm beträufeln. Am besten schmeckts lauwarm mit Puderzucker bestäubt und etwas aufgeschlagenem Doppelrahm !




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen